Montag, 20 September 2021

Freiwillige Feuerwehr Seitzersdorf-Wolfpassing

  • Home

Home

Herzlich Willkommen auf der Homepage der FF Seitzersdorf-Wolfpassing!

Am 11. September 2021 hielten wir gemeinsam mit der Freiwillige Feuerwehr Zissersdorf eine technische Übung zum Thema Menschenrettung aus Kfz ab. Ziel der Übung war die gemeinsame Zusammenarbeit der beiden Wehren zu verbessern, da wir tagsüber immer gemeinsam ausrücken und verschiedene Szenarien der Menschenrettung an einem Unfallauto zu beüben. ...
View on Facebook
Gestern durften wir an der Hochzeit unseres Kameraden Stefan und seiner Jasmin teilnehmen.Die Kameradinnen und Kameraden der FF Seitzersdorf Wolfpassing wünschen dem Brautpaar alles Gute! ...
View on Facebook
Heut wurden die Feuerwehren Seitzersdorf Wolfpassing, Hausleiten und Pettendorf zu einem Verkehrsunfall mit vermutlich eingeklemmter Person auf die B19 gerufen. Bereits zwei Minuten nach der Alarmierung befanden sich 20 Kameradinnen und Kameraden mit VRF, TLF und MTF auf der Anfahrt zum Einsatzort. Da kurze Zeit später vom Einsatzleiter der örtlich zuständigen Feuerwehr Pettendorf die Entwarnung kam, dass keine Person eingeklemmt ist und unsere Hilfe nicht gebraucht wird konnten wir wieder einrücken und die Einsatzbereitschaft an Florian Stockerau melden. ...
View on Facebook
Aufgehoben ist nicht Aufgeschoben!Wir wünschen unseren Zugskommandant HBM Gerald Führer alles Gute zu seinem 50. Geburtstag 😁Danke für die Einladung zum Weingut Groiss in Pettendorf. ...
View on Facebook
Heute wurde die Feuerwehren Seitzersdorf Wolfpassing und Zissersdorf um 10:19 Uhr zu einer Fahrzeugbergung auf die B4 gerufen. Die Information, dass sich der Notarzthubschrauber bereits im Anflug befindet, ließ nichts Gutes erahnen. Am Einsatzort angekommen fanden wir ein Fahrzeug vor, welches aus unbekannter Ursache von der Fahrbahn abgekommen war und mit einem Masten kollidierte. Die Beifahrerin wurde vom anwesenden Rettungsdienst mit Verletzungen unbestimmten Grades in ein Krankenhaus eingeliefert. Leider kam für den Fahrer jede Hilfe zu spät. Für die Dauer der Bergearbeiten wurde die B4 in beide Richtungen gesperrt und eine örtliche Umleitung eingerichtet.Die Einsatzkräfte sprechen den Hinterbliebenen unsere aufrichtige Anteilnahme, sowie unser tiefstes Mitgefühl und Beileid aus und wünscht der Verletzen gute und rasche Genesung.Im Einsatz standen für 2,5 Stunden sieben Kameradinnen und Kameraden mit TLF, VRF und MTF, die Freiwillige Feuerwehr Zissersdorf mit LF und KLF, das Rote Kreuz, der Notarzthubschrauber, die Polizei, die Straßenverwaltung und die EVN.Wir möchten uns bei allen eingesetzten Kräften für die gute Zusammenarbeit bedanken! ...
View on Facebook